Jahreskongress 2013

Der vierte Jahreskongress fand am 27. Juni 2013, im Humboldt-Carré, Behrenstraße 42 in Berlin statt. Gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik wurde Bilanz gezogen. Die Forschungsorganisationen überreichten Handlungsempfehlungen.

Bioreaktoren auf Oberflächen ausdrucken, synthetische Zellen konstruieren oder mithilfe von Mikrokanälen Synthesewege für neue Wirkstoffe zusammenstöpseln. Das sind Visionen für die Biotechnologie der Zukunft, denen sich die großen deutschen Forschungsorganisationen verschrieben haben. Beim vierten Jahreskongress zur BMBF-Initiative „Biotechnologie2020+“ am 27. Juni in Berlin kündigten die Forschungsorganisationen den Start millionenschwerer Verbundprojekte an. Vor mehr als 200 Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik wurde eine Bilanz der vergangenen drei Jahre Strategieprozess gezogen und der weitere Kurs für die Zukunft abgesteckt.